Argentalklinik
Fachklinik für Konservative Orthopädie (BGSW) und Rheumatologie
 
 
 
 

QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER ARGENTALKLINIK

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel

Medizinischer Erfolg entsteht durch die hohe Qualität unserer Arbeit in der Argentalklinik. Wir haben für den hohen Anspruch an uns selbst viele Auszeichnungen erhalten.
 

QMS-Reha

 
Seit dem Jahr 2015 trägt die Argentalklinik das Zertifikat QMS-Reha und erfüllt damit auch die Anforderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR).  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Orthopädische Schmerzklinik

 
Seit dem Jahr 2002 ist die Argentalklink anerkannte orthopädische Schmerzklinik (IGOST). Die Argentalklinik ist nach den Vorschriften der interdisziplinären Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie e.V. (IGOST) zertifiziert. Das Prädikat steht für die besondere Qualifikation zur Behandlung von akuten, chronifizierende und chronischen Schmerzzuständen des muskuloskelettalen Systems.  
  
Hier finden Sie das Zertifikat zum Download: 
Zertifikat orthopäd. Schmerzklinik, PDF Version, 2154 KB 
  
  
 

Focus TOP Rehaklinik

 
Seit 2016 wurde die Klinik regelmäßig mit dem Focus-Siegel „TOP-Rehaklinik“ ausgezeichnet. Für die bundesweit bekannte Klinikliste befragten die Redakteure Spezialisten, Selbsthilfegruppen und Datenerhebungen des MINQ Institutes aus München.  
 

RAL Gütezeichen Kompetenz richtig Essen

 
Die Gütegemeinschaft Ernährungskompetenz (GEK) e. V. hat unserer Klinik das RAL Gütezeichen "Kompetenz richtig Essen" mit der Spezifikation "Speisenvielfalt & Diäten" für ausgezeichnete Speisen- und Beratungsqualität verliehen. Wir erfüllen auch die Kriterien einer fach- und sachgerechten Beratung zu unterschiedlichen Kostformen und Diäten.   
  
  
  
 

"Aktion Saubere Hände" - Bronze-Zertifikat

 
Die Auszeichnung bescheinigt die erfolgreiche Umsetzung von Maßnahmen und Qualitätsstandards zur Verbesserung der Händedesinfektion. Seit 2012 beteiligt sich die Argentalklinik an der bundesweiten Kampagne, die das Ziel hat, die Händehygiene in Krankhäusern und Reha-Einrichtungen zu verbessern und somit den Patientenschutz und -sicherheit zu verbessern.   
  
Das Zertifikat wird vom Institut für Hygiene und Umweltmedizin in Berlin vergeben.  
Getragen wird die „Aktion Saubere Hände“ vom Aktionsbündnis Patientensicherheit, der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung und dem Nationalen Referenzzentrum für die Surveillance von nosokomialen Infektionen.   
  
  
  
Weitere Auszeichnungen finden Sie auf der Seite des Trägers.  
nach oben
Artikel drucken